ORD - Flughafen Chicago O'Hare

Der zivile Flughafen O‘Hare International Airport liegt im Nordwesten des US-Bundesstaats Illinois auf den Gebieten Cook County und DuPage County, circa 25 km vom Stadtzentrum Chicagos entfernt. Im Besitz der Stadt Chicago wird er vom dort ansässigen Department of Aviation betrieben. Obwohl in öffentlicher Hand trägt er sich komplett selbst und muss nicht durch staatliche Zuschüsse subventioniert werden. Der Flughafen arbeitet im Verbund mit dem kleineren Chicago Midway Airport, auf dem hauptsächlich Inlandsflüge abgefertigt werden. In Anbetracht der jährlichen Flugbewegungen war der O‘Hare International Airport 2010 nicht nur der größte Flughafen des Bundesstaates Illinois, sondern zudem der zweitgrößte der Welt. Der internationale Verkehrsflughafen ist dualer Hub von United Airlines und American Airlines.

Der O'Hare International Airport sorgt direkt und indirekt für über 500.000 Arbeitsplätze und ist somit ein wichtiger Wirtschaftsstandort in der Region. Das von der Stadt Chicago 2003 ausgearbeitete Programm „Sustainable Airport Manual“ zum Schutz der Nachhaltigkeit auf und um die Schwesterflughäfen O‘Hare und Midway, verfolgt zahlreiche Maßnahmen in ökologischen und sozialen Bereichen.

Historie

Da der bisherige Flughafen Midway zu klein geworden war, erwarb die Stadt Chicago 1945 ein Grundstück vom Flugzeughersteller Douglas um darauf einen neuen Flughafen für Chicago zu errichten. Aus dieser Zeit stammt das immer noch gebräuchliche IATA Kürzel ORD, das vom ursprünglichen Geländenamen „Orchard Field“ abgeleitet ist. Erst 1949 wurde der Flughafen zu Ehren des Air-Force Piloten E. H. O'Hare in Chicago O'Hare International Airport umbenannt. Bis 1999 wurde der Flughafen auch militärisch genutzt.
1955 erfolgte die Öffnung für die zivile Luftfahrt. Zu den vorhandenen 4 Pisten erweiterte die Stadt den Flughafen zwei Jahre später um eine weitere Start- und Landebahn, 1968 folgte die sechste und 1971 eine siebte. Der erste Terminal entstand 1955, ein zweiter für die Abfertigung internationaler Flüge folgte 1958, der Bau des Hauptterminals wurde 1961 ebenso vollendet wie der Bau eines Parkhauses für circa 5000 Fahrzeuge und einer achtspurigen Autobahn zur besseren Anbindung an den Straßenverkehr. 1962 übertrug die Stadt alle Flugbewegungen des Midway Airport auf den O’Hare, was ihn bis 2005 zum Flughafen mit den meisten jährlichen Flugbewegungen weltweit machte. United Airlines eröffnete 1987 den heutigen Terminal 1, die internationalen Flüge werden seit 1993 im Terminalgebäude 5 abgefertigt. Terminal 4 wird heute als Depot der Straßenbahn Chicagos genutzt.

Lage des Flughafen


Größere Kartenansicht

Infrastruktur

Der Flughafen O'Hare unterzieht sich momentan dem größten Modernisierungsplan seiner Geschichte. Durch die ursprüngliche Konstellation- fast alle Pisten kreuzten sich- kam es in der Vergangenheit des Öfteren fast zu Kollisionen. Bekannt ist der Flughafen zudem für seine obligatorischen Verspätungen, die sich oft auf den weltweiten Flugverkehr auswirken. Mit einem Budget von über 8 Milliarden US-Dollar sollen bis 2025 der Bau eines neuen Kontrollturms, eine komplette Überarbeitung des Pistensystems und Neubauten zweier Terminalgebäude abgeschlossen sein.

  • Verkehrsanbindung

Der Flughafen ist gut an das Chicagoer Straßenverkehrsnetz angebunden- in 40 Minuten gelangt man von jedem Terminal über den Highway I-190 in die Innenstadt, zudem ist der O'Hare auch über die Landstraße „Mannheim Road“ zu erreichen. Der Flughafen verfügt über mehrere Parkhäuser und –plätze mit 9300 Abstellmöglichkeiten. Neben Bussen des ÖPNV der Stadt Chicago wird der Flughafen auch regelmäßig von Fernverkehrsbussen angefahren. Im Untergrund verkehrt 24- stündig der Chicago Blue Line Express Train ab Terminal 3. Züge halten an der O´Hare Transfer Station, von der ein Shuttle die Passagiere zum Flughafen fährt. Das 4 km lange und komplett automatische Schienensystem „Airport Transit System“ kann bis zu 2400 Passagiere pro Stunde befördern und hält an allen Terminals,den Parkhäusern, den Bushaltestellen und der Blue Line Station.

  • Terminalbereich

Im Bereich des Flughafens O‘Hare befinden sich 4 Terminalgebäude mit insgesamt 182 Gates und einer Kapazität von circa 82 Millionen Passagieren. Terminal 1, geplant vom deutschen-amerikanischen Architekten Helmut Jahn, wird allein von der Fluggesellschaft United Airlines und dessen Star Alliance Partnern (nur Abflüge) genutzt und besteht aus einer Wartehalle mit 23 Gates und einer Satellitenhalle mit 30 Gates, die durch einen unterirdischen Fußgängertunnel miteinander verbunden sind. Besonderheiten des Tunnels sind wechselnde Kunstausstellungen, Lichteffekte und Musik.
Der in Form eines Ypsylons erichtete Terminal 2 beherbergt insgesamt 38 Gates in den Hallen E und F. Hier operieren hauptsächlich US Airways, Delta Air Lines und United Express. Hier befindet sich auch ein großer und preisgekrönter Flughafen-Themenpark für Kinder.
Terminal 3, der bisher größte Terminal, wird hauptsächlich von American Airlines und weiterer OneWorld- Mitglieder (nur Abflüge) und zudem von einigen nationalen Billigfluggesellschaften genutzt. Ebenfalls als Ypsylon konzipiert und vergrößert durch zwei Seitenarme, befinden sich hier in den vier Wartehallen zusammen 80 Gates.
Terminal 5 mit seinen 21 Gates wird für internationale An- und Abflüge genutzt- einzig hier befinden sich Zoll- und Einreisebüros. Die Form dieses Terminals beschreibt einen Bogen mit zwei Piers.
In allen Terminals werden Lounges und Clubs der größten Fluggesellschaften wie etwa United Airlines, American Airlines oder Lufthansa betrieben. Vor jedem Terminalgebäude befinden sich neben Bushaltestellen auch Taxistände, Mietwagenstationen sowie Limousinenparkplätze.

  • Flugbetriebsflächen

Auf dem O'Hare International Airport befinden sich momentan insgesamt sieben Start- und Landebahnen und ein Hubschrauberlandeplatz, auf denen täglich circa 2.400 Flüge abgefertigt werden und die in drei verschieden Richtungen parallel zueinander angeordnet sind. Die nördlichste Betonpiste 9L/27R (Betriebsstufe CAT III) ist 2.286 Meter lang und 46 Meter breit. Die Asphaltbahnen 14L (CAT IIIb)/32R (CAT I) mit den Maßen 3.050x46 Metern, 4L/22R (CAT I) mit 2.286x 46 Metern und 9R (CAT I)/27L (CAT III) mit 2.428x 46 Metern kreuzen sich dreifach. Die Asphalt-Bahn 14R(CAT IIIb)/32 L (CAT I) misst 2952 Meter Länge und ist mit 61 Metern die breiteste Piste. Die im Südosten gelegene Asphaltbahn 4R/22L (CAT I) ist 2.461 Meter lang und 46 Meter breit. Die Asphaltpiste 10 (CAT I)/ 28 (CAT III) ist mit 3.963 Metern und 46 Metern Breite die längste Start- und Landebahn des Flughafens O‘Hare International und vor allem gebaut für große Langstreckenflugzeuge wie den Airbus A 380. Auf dem Vorfeld stehen 20.000 m² Abstellflächen für Flugzeuge bereit.

Zahlen & Fakten

Tabelle

Chicago O'Hare International Airport

gegründet
für zivile Luftfahrt 1955 geöffnet
Passagiere Mio.
67,02
IATA-Code
ORD
Flugbewegungen Tsd. 882,6
Flughafengesellschaft
City of Chicago,
Department of Aviation
Luftfracht Tsd. T. 1376,6
Fläche
2833 ha
Umsatz Gesamt Mio.
702,6
Höhe uber NN
204,6 m
Umsatz Aviation Mio. 458,9
Entfernung Stadt
27 km
Umsatz Non-Aviation Mio. 243,7
Betriebszeiten
rund um die Uhr
Ergebnis Mio. 106,9
Start- und Landebahnen
4L/22R: 2.286 m
14R/32L:2.952 m
4R/22L:2.461 m
9L/27R:2.286 m
14L/32R:3.050 m
9R/27L: 2.428 m
10/28:3.963 m
Anzahl Mitarbeiter 48.598

Terminals
4

Mit über 67 Millionen Passagieren Gesamtkapazität war der Megahub O'Hare International Airport nach Atlanta (USA) und Beijing (China) der drittgrößte Flughafen weltweit und einer Auslastung von 81,8 %. Im Hinblick auf die Flugbewegungen liegt er auf dem 2. Platz hinter Atlanta. Neben seiner wichtigsten Destination New York, bedient der O‘Hare Airport mit 39 Fluggesellschaften 213 Destinationen weltweit. United Airlines nutzt den Flughafen momentan noch als ihren wichtigsten Hub (jährliche Auslastung 2010: 29 %), für American Airlines befindet sich hier neben Dallas der zweitwichtigste (jährliche Auslastung 2010: 24 %). Im nationalen Vergleich ist der O‘Hare Airport das viertwichtigste Drehkreuz der USA. Auf dem Flughafen finden zudem 10 % aller Luftfrachtbewegungen der USA statt. Der O'Hare beschäftigt circa 1200 Arbeitnehmer direkt, die restlichen rund 47000 Mitarbeiter sind nichtstaatliche Angestellte von zum Beispiel Fluggesellschaften oder Banken. Auf dem O'Hare findet rund um die Uhr Flugbetrieb statt, das Starten und Landen zwischen 22 und 6 Uhr nur unter besonderen Regeln statt ("Fly Quiet Program"), an die sich die Flughafengesellschaft freiwillig hält.

Quellen:

Rothfischer B., Große Verkehrsflughäfen, München 2011

Rothfischer B., Flughäfen der Welt, München 2011

Schulz A., Baumann S., Wiedenmann S., Flughafen Management, München 2010

o.V. Geschäftsbericht O'Hare International Airport 2011, (PDF),

o.V., O'Hare International Airport, www.flychicago.com

o.V., Annual Traffic Data 2010, www.airports.org

o.V., Fly Quiet Program Manual, www.ohare.com (PDF)

o.V., City Selects Aeroterm To Begin Negotiations For O’Hare Northeaest Cargo Development, www.ohare.com (PDF)

o.V., Sustainable Airport Manual, www.airportsgoinggreen.com (PDF)

Canning Blackwell E., Frommers´s Chicago 2011, New York 2011

Autor: Sarah Kirsten