Der Tokyo International Airport rangiert nach Passagieren auf Rang fünf der weltgrößten Flughäfen. Da zur damaligen Zeit ein Stadtflughafen benötigt wurde, bebaubare Flächen in Tokio jedoch nur sehr begrenzt vorhanden sind, wurde er bereits vor über 80 Jahren auf Landaufschüttungen vor der Küste der Tokyo Bay angelegt. So befindet sich der Flughafen nur rund 15 km vom Stadtzentrum entfernt.

Der  John F. Kennedy International Airport (im Dokument mit IATA-Code JFK abgekürzt) ist seit den ersten kommerziellen Flügen im Jahre 1948 an der Spitze der weltweit größten Flughäfen. Er befindet sich an der Jamaica Bay im Süd-Osten von Queens County in New York City. Die Entfernung bis ins Zentrum von Manhattan beträgt ca. 24 km. Betrieben wird er von der  Flughafengesellschaft Port Authority New York/New Jersey. Der JFK erstreckt sich über eine Fläche von 1995,1 ha mit einer Terminalgesamtfläche von 356,1 ha.

Der 1998 eröffnete Kuala Lumpur International Airport (KLIA) stellt ein wichtiges Drehkreuz im asiatischen und weltweiten Luftverkehr dar und will sich in Zukunft als der größte Konkurrent von Singapur etablieren. Der Flughafen befindet sich ca. 50 Kilometer südlich des Stadtzentrums von Kuala Lumpur im Stadtteil Sepang. Mit einer Fläche von 10 km² ist der KLIA der größte Flughafen Malaysias. Auch weltweit gesehen zählt er mit dieser enormen Fläche zu den Größten.

Der Flughafen Los Angeles International (LAX) ist im Süden des amerikanischen Staates Kalifornien, direkt an der Pazifikküste und 25km von der Stadt Los Angeles entfernt gelegen. Mit 59,1 Millionen Passagieren ist er weltweit, nach Atlanta, Bejing, Chicago, London-Heathrow und Tokyo der sechstgrößte Flughafen.

Der Muscat International Airport ist der größte und meiste frequentierte der 17 bestehenden Flughäfen des Sultanats Oman. Der Flughafen befindet sich etwa 30 km außerhalb der Hauptstadt Muscat, nahe der Fischerstadt Seeb.

Das Drehkreuz im Osten der arabischen Halbinsel wird hauptsächlich für zivile Zwecke genutzt. Die osmanische Armee nutzt die Anlagen ebenso, verfügt aber über separate Einrichtungen und Zufahrtswege. Das generelle Management des Muscat International Airports unterliegt der OAMC, der Oman Airports Management Company. Die OAMC ist verantwortlich für die gesamte Infrastruktur des Flughafens und deren Entwicklung.

Melbourne Airport ist der einzige internationale Flughafen in der Region Melbourne, Victoria in Südostaustralien. Er befindet sich etwa 22km nordwestlich vom Stadtzentrum, liegt 134m über Meereshöhe und grenzt direkt an den Vorort „Tullamarine“, weshalb er auch Tullamarine Airport oder umgangssprachlich „Tulla“ genannt wird.

Der Flughafen Aeropuerto Internacional de la Ciudad de México (AICM) oder auch „Benito Juárez International Airport“ genannt, hat das zweit größte Passagieraufkommen innerhalb Lateinamerikas (nach dem Flughafen São Paulo-Guarulhos, Brasil). Obwohl er bereits seit Jahrzehnten Benito Juárez International von der lokalen Bevölkerung genannt wird, wurde er erst 2006 offiziell unter diesem Namen eingeweiht. Er befindet sich 13 km östlich vom Stadtzentrum Mexiko City und er ist der erste öffentliche Flughafen Mexikos. Er bietet mehr als 100 Direktflüge weltweit, unter anderem wichtige non-stop Flüge nach Nord Amerika, Zentral Amerika bzw. Karibik, Süd Amerika, Europa und Asien.